خوش آمدید

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen bei der Rosenküche. Freuen Sie sich auf himmlische Düfte von Rosenwasser, Kardamom, Kurkuma und Minze. Gerne möchte ich Ihnen einen Einblick in die kulinarische Vielfalt der persischen Küche geben, eine der ältesten Küchen der Welt. Mit der persischen Küche ist die Küche des heutigen Irans gemeint.

Die persische Küche ist sehr fein aromatisch, harmonisch abgestimmt und einfach lecker. Durch die Verwendung von frischen Kräutern, Obst und getrocknete Früchte – aber auch von ausgewählten Gewürzen – entsteht eine besondere Geschmacksharmonie. Ein wichtiger Bestandteil ist die perfekte Reiszubereitung, sie gilt als hohe Kochkunst, den die Reiskörner sollen nicht brechen oder kleben, sondern ganz locker werden. Es gibt sehr viele phantasievolle Reisgerichte und köstliche Soßengerichte, die wir auf Persisch “Khorescht” nennen. Sehr beliebt ist die Kombination von sauren und fruchtigen oder auch süßen und herzhaften Speisen. Eine besondere Spezialität ist auch die Reiskruste, die “Tahdig” heisst. Die meisten Speisen sind, in Anlehnung an die persische Esskultur, abgestimmt mit Zutaten, die entweder eine warme oder kalte Thermik und somit eine wohltuende Wirkung auf den Körper haben. Es gibt noch sehr viel Wissenswertes über die persische Küche zu erkunden, denn sie ist sehr vielseitig. Gerne werde ich Ihnen bei den Kochkursen persönlich mehr erläutern. Dann werden Sie natürlich die Gelegenheit haben, die Gerichte kochenzulernen und vor allem, selber zu schmecken.

Den Namen „Rosenküche“ habe ich der persischen Rose „Gole Mohammadi“ gewidmet. Getrocknete Rosen werden sehr gerne zum Aromatisieren von Tee oder auch zum Verzieren von vielen Speisen, aber auch gerne als Gewürz verwendet. Die Rosen gehören zu Iran, wie das Kölsch zu Köln. Viele Häuser und Moscheen aus der Safavid und Ghadjar Zeit sind mit Kacheln und Rosenmalerei verziert. Ich liebe die persische Küche für ihre feinen Aromen, daher darf die persische Rose, wenn ich koche nicht fehlen.

Gerne möchte ich Sie zu meiner Rosenküche einladen. Bei meinen Kochkursen, begrüße ich Sie mit einer Überraschungspeise als Aperitif und stelle Ihnen die Zutaten und Gerichte vor, die wir gemeinsam zubereiten werden. Ich leite Sie Schritt für Schritt durch den Kochkurs, so dass Sie alle Speisen kennenlernen, probieren und kochen lernen können. Danach werden wir alle Speisen gemeinsam genießen. Ich wünsche Ihnen schon heute guten Appetit oder wie man auf Persisch sagt: „Nusche Jan“, wortwörtlich übersetzt “Genuß für die Seele”.

Gerne möchte ich mich Ihnen vorstellen

Ich heiße Ninaz Helfrich, ich bin gebürtige Iranerin und lebe seit meinem 9. Lebensjahr in Deutschland. Ich habe viele Jahre als Vertriebsleiterin für einen britischen Reisproduzenten im internationalen Umfeld gearbeitet. Dadurch hatte ich die Gelegenheit, verschiedene Kulturen und Küchen kennenzulernen. Als Mutter koche ich sehr viel frisch und gerne abwechselungsreich quer durch die internationale Küche, allerdings liegt mir die persische Küche besonders am Herzen.

Obwohl in Deutschland mehr als 200.000 Iraner leben, ist die persische Küche hierzulande relativ unbekannt geblieben. Dies möchte ich ändern und habe 2016 mit meiner Rosenküche, die erste Kochschule in Köln nur für die persische Küche gegründet, um mehr Bewusstsein für die persische Küche und Kultur zu schaffen. Es ist mir eine große Freunde, wenn Sie die Rezepte für Ihre Familien und Freunden nachkochen. Ich freue mich über jede Nachricht und jedes Foto, welches ich nach den Kochkursen von den Teilnehmern erhalte.

Die Kochkursangebote sind vielseitig; gerne möchte ich Ihnen einen guten Überblick über die persische Küche geben, Ihnen die besonderen Zutaten vorstellen und Sie mit der persischen Esskultur vertraut machen. Während wir gemeinsam kochen, erzähle Ihnen auch von den Traditionen und Festen im Iran.

Ich freue mich darauf, Sie bei meinen Kochkursen kennenzulernen und Ihnen den großen Schatz der persischen Kulinarik näherzubringen.

Herzliche Grüße, Ihre Ninaz Helfrich